6 Tipps für Bestnoten auf Kununu

Erfahren Sie, auf was es wirklich ankommt und wie Ihr Unternehmen punkten kann.

I. Gestalten Sie den Bewerbungsprozess auf der ganzen Linie wertschätzend
Mitarbeitende «in spe» sind fleissige Kununu Bewerter, v.a., wenn es am Ende mit der Stelle nicht klappt. Ein guter Eindruck kann so einfach sein: Führen Sie Vorstellungsgespräche auf Augenhöhe. Behandeln Sie Personen, denen Sie absagen, respektvoll wie gute Kunden.

II. Schaffen Sie ein innovatives Umfeld und moderne Arbeitsprozesse für Ihre Mitarbeitenden
Fokussieren Sie auf ein Mindestmass an Regeln, Strukturen und Vorgaben. Spitzenteams funktionieren nach dem Prinzip der grösstmöglichen Selbstorganisation. Und bescheren Ihnen erst noch Bestnoten auf Kununu.

III. Erfolgreiche Führungskräfte haben «Follower», keine Untergebenen
In unserer komplexen und dynamischen Welt steigen die Anforderungen an Flexibilität, Kreativität und Resilienz für alle. Gehen Sie voraus. Zeigen Sie Kompetenz, Verbindlichkeit und echtes Interesse für die Anliegen Ihrer Mitarbeitenden. Die Besten werden Ihnen folgen.

IV. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft
Mitarbeitende schätzen eine gute Ausstattung des Arbeitsplatzes. Mit optimalem Licht, grünen Pflanzen, ergonomischen Sitzgelegenheiten oder dem wöchentlichen Obstkorb zeigen Sie Ihre Aufmerksamkeit. Das kann sich in entsprechend positiven Bewertungen niederschlagen.

V. Reagieren Sie auf kritische Bewertungen professionell
Verwenden Sie bitte keine Standardfloskeln. Laden Sie zur Klärung ein, indem Sie Namen und Kontaktdaten einer zuständigen Person (aus dem HR) angeben. Diese sollte in der Lage sein, eine neutrale, proaktive Coachinghaltung einzunehmen. Wichtig: Der Mensch, mit dem intern das Problem entstand, ist oftmals nicht derjenige, mit dem es geklärt werden kann.

VI. Regen Sie zufriedene Mitarbeitende zu einer Bewertung an
So schaffen Sie ein gesundes Gegengewicht.

Notabene: Übertrieben euphorische Lobeshymnen wirken unrealistisch. Sind Ihre Kununu-Noten im Gesamtüberblick positiv, können eine provokative Bewertung und Ihre professionelle Reaktion darauf, wie das Salz in der Suppe wirken.